Kultur & Kreativität

Frauen in der Literatur


Kursnummer AB3011
Beginn Do., 23.09.2021, 17:00 - 19:15 Uhr
Kursgebühr 30,00 €
Dauer 3 Termine
Kursleitung Margarete Bertschik
Kursort
Was hat Goethes Gretchen im Faust mit Lessings Effi Briest gemeinsam? Ist es ein Unterschied, ob ein Mann oder eine Frau eine weibliche Hauptfigur kreiert, etwa Anna Karenina von Leo Tolstoi oder Emma von Jane Austin?
Frauen sind berühmte Protagonistinnen geworden, aber sind Frauen nicht auch gute Schreiberinnen? Margaret Mitchell zum Beispiel mit ihrem Roman "Vom Winde verweht"? Oder Simone der Beauvoir mit ihrem Epoche bildenden Sachbuch "Das andere Geschlecht"? Ganz zu schweigen von Mary Shelleys Figur "Frankenstein" oder Agatha Christies "Miss Marple"? Und worin besteht die Faszination der Liebesromane von Rosamunde Pilcher?
Außerdem: Was hat es eigentlich mit der sogenannten Frauenliteratur auf sich? Von der 1851 erstmals erschienen Zeitschrift "Die Gartenlaube" bis zum "Goldenen Blatt": Welches Frauenbild wird hier transportiert und gefestigt?
Die hier genannten Beispiele können durch andere ersetzt und durch viele weitere ergänzt werden bei der Suche nach dem spezifisch Weiblichen im geschriebenen und gelesenen Wort. Auch könnte ein Blick in die Entstehungsgeschichte einzelner Werke, die jeweilige gesellschaftliche Situation, und, ganz allgemein, in die Psychologie sich lohnen, um die Gründe für die Liebe der lesenden Frau zu erdachten Geschichten zu beleuchten.




Datum
23.09.2021
Uhrzeit
17:00 - 19:15 Uhr
Ort
Datum
14.10.2021
Uhrzeit
17:00 - 19:15 Uhr
Ort
Datum
25.11.2021
Uhrzeit
17:00 - 19:15 Uhr
Ort


Volkshochschule Cloppenburg e.V.

Altes Stadttor 16 | 49661 Cloppenburg
04471 / 94690
04471 / 946930
vhs@vhs-cloppenburg.de

Anmeldung & Information

Montag bis Mittwoch
09:00-12:30 Uhr und 14:00-17:00 Uhr
Donnerstag
09:00-12:30 Uhr und 14:00-19:00 Uhr
Freitag
9:00-12:00 Uhr