Detailansicht

Bundesfreiwilligendienstlerin im Interview

Ab dem 01.09.2020 neue Stelle zu vergeben!

Sarah absolviert seit dem 01.08.2019 einen Bundesfreiwilligendienst (BFD) an der VHS Cloppenburg. Wir haben sie gefragt, warum sie sich dafür entschieden hat, was ihre Aufgabenbereiche sind und wie ihre weiteren Pläne nach dem BFD aussehen.

Zum 01.09.2020 ist wieder ein Platz für den BFD zu vergeben. Die gesamte Stellenausschreibung finden Sie HIER.

 

Warum machst du ein BFD?

Ich wusste nicht genau, was ich beruflich einmal machen möchte. Mir war klar, dass ich in Richtung Verwaltung/Management gehen möchte, aber für ein Studium und den damit verbundenen Auszug habe ich mich noch nicht ganz bereit gefühlt und ich wollte auch nicht etwas studieren, was mir im Nachhinein dann doch gar nicht gefällt.

 

Was sind deine Aufgaben in der VHS und was gefällt dir besonders gut?

Meine Aufgaben sind sehr vielfältig und abwechslungsreich. Ich unterstütze die DozentInnen u. a. bei der Unterrichtsvorbereitung, bereite Räumlichkeiten und Medien vor. Auch die „typischen“ Botengänge gehören zu meinen Aufgaben. Einen Großteil meiner Zeit verbringe ich in der Anmeldung. Dort telefoniere ich viel mit InteressentInnen und TeilnehmerInnen, informiere Beteiligte über Änderungen in den Kursen und pflege die Daten in unser Verwaltungsprogramm ein.

Besonders gut gefällt mir die Abwechslung im Alltag und, dass ich mit vielen verschiedenen Personen in Kontakt komme.

 

Was hast du bis jetzt für dich gelernt?

Ich bin auf jeden Fall selbstbewusster beim Telefonieren geworden und habe gelernt, mit Stresssituationen besser umzugehen. Mir fällt es mittlerweile nicht mehr so schwer, in bestimmten Situationen spontan zu reagieren und die richtigen Worte zu finden.
Außerdem habe ich gelernt, auch mal „nein“ zu sagen und meinen Arbeitsalltag zu strukturieren bzw. mir die anstehenden Aufgaben gut einzuteilen.

 

Was sind deine Pläne nach dem BFD?

Ich strebe immer noch ein Studium in Richtung Verwaltung/Management an, bin mir mittlerweile aber wesentlich sicherer in der Entscheidung.

 

Was gibst du einer/m neue/n BFDler/in mit auf den Weg?

Ich würde empfehlen, die Zeit hier in der VHS gut zu nutzen sowie Chancen und Möglichkeiten, in verschiedene Bereiche zu schnuppern, wahrzunehmen. Man sollte sich aber auch im Klaren darüber sein, dass auch die „kleinen“ Arbeiten, wie Botengänge oder Ordner sortieren zu einem Freiwilligendienst dazugehören und ebenfalls wichtig sind.

 

 

 

"Bundesfreiwilligendienst" "BFD" "VHS Cloppenburg"
Bundesfreiwilligendienstlerin Sarah Schnieders
Zurück

Volkshochschule Cloppenburg e.V.

Altes Stadttor 16 | 49661 Cloppenburg
04471 / 94690
04471 / 946930
vhs@vhs-cloppenburg.de

Anmeldung & Information

Montag bis Donnerstag von 09:00 bis 12:30 Uhr
Montag bis Mittwoch von 13:00 bis 17:00
Donnerstag von 13:00 bis 19:00 Uhr
Freitag von 9:00 - 13:00