Detailansicht

50 Jahre NEBG

Am 13. Januar 1970 wurde das Niedersächsische Erwachsenenbildungsgesetz (NEBG) verabschiedet. Damit sichert es seit 50 Jahren allen Menschen in Niedersachsen vielfältige und qualitativ hochwertige Bildungsangebote aus den Bereichen allgemeiner, kultureller, politischer und beruflicher Bildung.

In §1 (1) NEBG heißt es „Erwachsenenbildung ist ein eigenständiger, gleichberechtigter Teil des Bildungswesens.“ (§1 NEBG) – damit stellt Erwachsenenbildung neben Schulen, beruflicher Bildung und Wissenschaft den vierten Bereich des deutschen Bildungssystems dar.

In §1 (2) NEBG steht: „Den Inhalt der Erwachsenenbildung bestimmen die Bildungsbedürfnisse der Erwachsenen. Die Erwachsenenbildung soll allen Menschen, unabhängig von ihrem Geschlecht und Alter, ihrer Bildung,sozialen oder beruflichen Stellung, ihrer politischen oder weltanschaulichen Orientierung und ihrer Nationalität, die Chance bieten, sich die für die freie Entfaltung der Persönlichkeit und die Mitgestaltung der Gesellschaft erforderlichen Kenntnisse, Fähigkeiten und Fertigkeiten anzueignen.“

Das NEBG war das erste substantielle Gesetz zur Erwachsenenbildung in Deutschland überhaupt, das ihre pluralen Strukturen staatlich anerkannte und einen Anspruch auf finanzielle Förderung aus dem Landeshaushalt verankerte.

Zurück

Volkshochschule Cloppenburg e.V.

Altes Stadttor 16 | 49661 Cloppenburg
04471 / 94690
04471 / 946930
vhs@vhs-cloppenburg.de

Anmeldung & Information

Montag bis Donnerstag von 09:00 bis 12:30 Uhr
Montag bis Mittwoch von 13:00 bis 17:00
Donnerstag von 13:00 bis 19:00 Uhr
Freitag von 9:00 - 13:00